ANDREA MAACK Coven

Symbolisiert den mysteriöse Weg

CHF 128.00

Coven ist der mysteriöse Weg in einer dunklen, übernatürlichen Welt

Eine Reise in einen geheimnisvollen, verzauberten Wald, in dem nichts so ist, wie es scheint und der wild, ungezähmt und mutig duftet – das ist Coven.

Ein reichhaltiger, erdiger Duft verleiht Coven einen fulminanten Start. Diese satte, metallische Note sickert in frisches Eichenmoos und vermischt sich mit dem hellen Grün der Galbanumpflanze, wodurch die Kreation jeden in ihren Bann zieht. Coven ist die perfekte Verkörperung eines schattigen und mysteriösen Waldweges.

Ursprünglich veröffentlicht im Jahr 2013, entwickelte sich Coven zur Kultkreation von Maacks Debutkollektion und nun ist dieser Duftliebling bereit für sein Comeback im Herbst 2017.

Kopfnote: Galbanum-Nelke
Herznote: Zedernholz-Eichenmoos
Basisnote: Vanille-Labdanum
Kreation: Céline Riper

ANDREA MAACK Coven Eau de Parfum – 50 ml

Artikelnummer: 521 Kategorien: , Marke:

Beschreibung

ANDREA MAACK Düfte: Birch & Coven

Diese zwei Neuerscheinungen der isländischen Künstlerin – und des gleichnamigen Parfumherstellers – ANDREA MAACK nennen sich „Birch“ und „Coven“. Der 2013 veröffentlichte Maack-Kultduft „Coven“ feiert dabei ein Comeback und bildet mit der neuen Kreation „Birch“ ein einmaliges Duo. Beide Düfte verkörpern das besondere Herbstgefühl und für die zwei Parfümeure, mit denen sie bei der Kreation zusammengearbeitet hat, dienten Maacks Kindheit sowie skandinavische Folklore als Inspiration.

Während die Flakons von Maddalena Casadei in schlichtem und elegantem Schwarz designt wurden, bediente sich Graphic Designer und Art Director Tommaso Garner Maacks Originalbildern und übertrug diese auf die geschlechtsneutralen Verpackungen.

Die weder femininen noch maskulinen Parfums mit ihrer großen Duftvielfalt enthüllen eher einen Charakter und weniger ein Geschlecht.

Die Kampagne

Als Begleitung ihrer neuen Duftkollektion für den Herbst schuf Maack eine Serie neuer Werke in Form von Holzskulpturen mit Originalbemalungen. Nach deren Fertigstellung beschloss die Künstlerin allerdings, dass diese Stücke nur als fotographische Arbeiten existieren sollen und verbrannte die Originale bei einem feierlichen Lagerfeuer. Damit ahmte sie die Lebensdauer eines Duftes nach: vom ersten Spritzer, über das vollendete Werk, bis er schließlich der Haut entweicht.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „ANDREA MAACK Coven“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.